Apfel-Kokoskuchen aus Altbrot

Einige von euch kennen bestimmt das Problem: Lebensmittel wegschmeißen ist ein
No-Go. Noch schwerer fällt dies einem aber, wenn es sich bei den Lebensmitteln um selbstgemachte Sachen handelt. Egal ob gekocht oder gebacken. Und genau so erging es uns, als wir an unser Altbrot gedacht haben. Also Brot, welches schon zu hart zum essen, aber immer noch zu schade zum wegwerfen ist. Also haben wir ein wenig rumprobiert und ein Kuchenrezept aus altem Brot erfunden. Da es sogar unseren Bäckern geschmeckt hat (und die sind sehr kritisch wenn es um ihr eigenes Brot geht), zeigen wir euch jetzt wie das geht!

Zutaten

  • 500g Vollkornbrot (z.B. Vitamin B)
  • 1/2 Liter Kokosmilch (z.B. von Alpro)
  • 100g + 8 EL Zucker
  • 6 Eier (davon 3 Eiweiß)
  • 1 Pck. Backpulver
  • 5 EL Mehl
  • 200g Mandeln gestiftelt
  • 4 Äpfel
  • Zimt
  • 1 Schuss Rum

Und so wird‘s gemacht:

Das Vitamin B Brot kleinschneiden und in einer Schüssel mit der Kokosmilch vollständig bedecken. Ca. 30 Minuten einweichen lassen und dabei gelegentlich umrühren.

Die Äpfel schälen und vierteln. Die Hälfte der Mandelstifte in einer kleinen Pfanne erhitzen, bis diese eine goldbraune Farbe erhalten. Anschließend zusammen mit den Äpfeln in eine Schüssel geben. Dazu kommen 1 Schuss Rum, 3 EL Zucker und Zimt nach Geschmack. Das Ganze ca. 15 Minuten und ziehen lassen und ab und zu umrühren.

Das eingeweichte Brot ausdrücken und die überschüssige Milch abgießen. Die restlichen Mandelstifte klein hacken und zusammen mit 3 Eiern, 4 EL Zucker, dem Backpulver und 3-5EL Mehl zum Brot dazu geben und gut umrühren, bis der Teig die Konsistenz eines festen Breis hat.

Eine Springform mit Butter einfetten und die Hälfte des Teigs darin verteilen. Die Äpfel mit den Mandelstiften darauf geben und leicht eindrücken. Den restlichen Teig darauf verteilen.

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 175°C auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten backen.

In der Zwischenzeit 3 Eiweiß steif schlagen und 100g Zucker einrieseln lassen. Den Kuchen nach 40 Minuten rausnehmen und die Baiser-Masse drauf verteilen.

Für weitere 20 Minuten backen – fertig. Guten Appetit!

 

Fallen euch noch weitere Verwendungszwecke für altes Brot ein?
Dann freuen wir uns über eure Ideen! Gerne könnt ihr eure Bilder auch unter #bjustbread taggen, dann schauen wir sie uns an!